Ivaylo Ditchev zur Lage in Bulgarien

3. Dezember 2020

In unserem aktuellen Debates Digital Gespräch gibt Kulturanthropologe Ivaylo Ditchev Auskunft über die laufenden Anti-Korruptions-Proteste in Bulgarien, die seit Anfang Juli das Land bewegen. Im Unterschied zu früheren Bewegungen, so Ditchev, werden diese Proteste von Kräften aus dem linken wie auch aus dem rechten politischen Lager unterstützt. Die Regierung von Premierminister Bojko Borissow versucht indessen alles, um von den Protesten abzulenken, und hat gegen die EU-Beitrittsgespräche mit Nordmazedonien ein Veto eingelegt. Dies, betont Ditchev, diene nicht dem nationalen Interesse Bulgariens.